Wir sind Sonjas BlumenGarten

Bei uns finden Sie nicht „einfach“ nur Blumen, bei uns wird ein Besuch auch immer zu einem Erlebnis. Das passiert schon, wenn man den idyllischen BlumenGarten betritt und die Besonderheiten und Raritäten, dies hier zu finden gibt, entdeckt. Aber nicht nur Außergewöhnliches ist uns wichtig, wir legen besonders Wert auf regionale Produkte, den  Frische und gute Qualität, wie auch faire gehandelte Ware ist für uns das A und O. Dazu gehört auch einen bewussten Umgang mit unseren Ressourcen, wie zum Beispiel einem Verzicht auf Klarsichtfolie bei der Verpackung. Neben sozialem Engagement, sind uns Transparenz, Offenheit und Klarheit wichtig für ein gutes Miteinander. Das zeigt sich immer wieder in unserem Team, da wird gerne mal gelacht und Kunden freuen sich über die gute Stimmung bei uns.

Unser Team

Sonja Heuser

 

Es darf auch mal verrückt sein...die freie Ideenentwicklung und die vielseitigen Möglichkeiten ein Werkstück zu gestalten, sind Gründe warum ich mich nach 36 Jahren Berufserfahrung noch immer für die Floristik begeistern kann. Ich gehöre zu den Menschen, die Ihr Hobby zum Beruf gemacht haben – die Natur ist genau mein Ding. 

 

Seit 2004 bin ich Floristmeisterin. Mit der Eröffnung des BlumenGartens am 1. September 2012 habe ich meinen Platz definitiv gefunden und freue mich, dass ich meine Begeisterung teilen darf. Ein gutes Miteinander, sowie soziales Engagement liegt mir sehr am Herzen. Unter anderem wirke ich im Lions Club Mainspitze mit.

 

Meine Lieblingsblume? Die Pfingstrose! Und je nach Jahreszeit sind das auch französische Tulpen, Schachbrettblumen, Nelken, englische Rosen und Dekochrysanthemen.



Kerstin Luley

 

Meine große Leidenschaft ist mein Beruf und durch ihn Augen zum Leuchten zu bringen! Ich liebe es mit Farben zu spielen und sie harmonisch zusammen zu fügen. Vegetative, naturnahe Arbeiten sind meine Stärke! Romantisch und detailverliebt zu arbeiten gehören ebenfalls zu meinen großen Vorlieben.

 

Zusätzlich habe ich einen Faible fürs Dekorieren von Räumlichkeiten und mag Stauden unheimlich gerne! Von Beginn an arbeite ich mit Sonja zusammen und kenne viele Kunden noch aus meiner Ausbildungszeit. Es macht mir Spaß unsere Kunden zu beraten und zusammen mit ihnen schöne Werkstücke entstehen zu lassen. Neben meinem Beruf, der mich überall hin begleitet,

bin ich Löwenbändigerin von zwei munteren Jungs, mit denen ich mich so oft es geht draußen bewege, um ihnen die Schönheit der Natur nahe zu bringen.



Yasmin

 

Ich liebe an meinem Beruf, Menschen Gefühle zu vermitteln. Sei es Trost bei der Trauerfloristik oder die pure Lebensfreude bei einer Hochzeit. Blumen sind die Sprache der Emotionen. Und das Tollste ist, dass man mit Blumen jedem Menschen, zu jedem Anlass ein passendes Geschenk machen kann und immer etwas Gutes zurück bekommt.

 

Meine floristischen Vorlieben sind locker und luftig gestaltete Werkstücke, diese dürfen auch mal etwas wild und verrückt sein. Auch das Dekorieren der Ware und Präsentieren der Werkstücke macht mir Freude. Besonders gerne arbeite ich draußen und liebe die Vielfalt der Pflanzenwelt, mit der sich unterschiedlichste Arten von Pflanzungen erarbeiten und gestalten lassen. 



Susi

 

Mit Leib und Seele bin ich Floristin und freue mich am meisten, wenn mir der Kunde freie Hand lässt! Ich finde es immer wieder spannend, welches Endergebnis am Schluss dabei rauskommt. Beim Gestalten von Gestecken habe ich großen Spaß, aber generell nehme ich gerne jede Herausforderung an!

 

Ich bin ein quirliges, humorvolles Persönchen und habe oft mal einen Scherz auf Lager, denn Spaß auf und an der Arbeit muss sein.



Sophie

 

Sind wir uns noch nicht begegnet? Schade, ich freue mich auf Ihren Besuch. Ich bin die Firmenkatze und habe immer ein offenes Ohr. Die Menschen nennen mit auch gerne Kuschelmaus und Seelentrösterin. Von der Theke aus, habe ich alles im Blick. Eigentlich bin ich die heimliche Chefin hier! Der „Chefsessel“ ist mein Lieblingplatz, den ich ab und zu mit Sonja teilen muss. Aber ich mag die Menschen hier und bin gerne in Ihrer Nähe. Am meisten freue ich mich über die Streichel-
einheiten, nach dem Futter versteht sich. Und wenn es mir langt, mache ich das deutlich bemerkbar.

Bis dann, freue mich auf Sie!

Adenauer

 

Ich bin der Älteste hier und mache gemächlich in der goldenen Mitte des BlumenGartens meine Runden. Gerne verweilen Menschen bei mir und schauen mir zu, oder unterhalten sich ein wenig mit mir. In meiner meditativen Winterpause bin ich nicht anzutreffen, da brauche ich Ruhe und Rückzug. Wenn es draußen wieder wärmer ist, freue ich mich immer riesig auf frisches, leckeres Grünzeug. Das darf ein junges, zartes Löwenzahnblatt sein oder eine gut schmeckende Brombeerranke, die Stacheln machen mir nichts aus.